couch der armen

"Spalovač mrtvol (Der Leichenverbrenner)"

House of Flying Daggers

L'inconnu du lac

Oldboy

Kynodontas

Tuvalu

Rio ne répond plus

Waltz wit Bashir

Mother

Irréversible

Underground

Vers le sud

gelaufenes programm (juni 2008 bis heute)

An (Kirschblüten und rote Bohnen), 2015

Regie: Naomi Kawase

 

The Shooting, 1966

Regie: Monte Hellman

 

Waǧda (Das Mädchen Wadjda), 2012

Regie: Haifaa Al Mansour

La isla mínima (La isla mínima - Mörderland), 2014

Regie: Alberto Rodríguez

Les glaneurs et la glaneuse

(Die Sammler und die Sammlerin), 2000

Regie: Agnès Varda

Tabu, 2012

Regie: Miguel Gomes

Tou ze (Tao Jie – Ein einfaches Leben), 2011

Regie: Ann Hui

Deep End, 1971

Regie: Jerzy Skolimowski

(100. Vorführung "Couch der Armen"): 

Get Out, 2017

Regie: Jordan Peele

Rang-e khoda (Die Farben des Paradieses), 1999

Regie: Majid Majidi

 

Un secret (Ein Geheimnis), 2007 

Regie: Claude Miller

Ida, 2013,

Regie: Paweł Pawlikowski

(Vorfilm: Hinrichtung eines Elefanten, 2000, Regie: Alexander Kluge)

Spalovač mrtvol (Der Leichenverbrenner), 1968

Regie: Juraj Herz

The Player, 1992

Regie: Robert Altman

Vanishing Point (Fluchtpunkt San Francisco), 1971

Regie: Richard C. Sarafian

Rocker, 1972

Regie: Klaus Lemke

espíritu de la colmena (Der Geist des Bienenstocks), 1973

Regie: Victor Erice

 

Bin-jip (Bin-Jip – Leere Häuser bzw. Bin-Jip – der Schattenmann), 2004

Regie: Kim Ki-duk

Bir Zamanlar Anadolu'da (Once Upon a Time in Anatolia), 2011

Regie: Nuri Bilge Ceylan

Her, 2013

Regie: Spike Jonze

Woswraschtschenije (Die Rückkehr), 2003

Regie: Andrei Swjaginzew

Relatos salvajes (Wild Tales – jeder dreht mal durch!), 2014

Regie: Damián Szifron

American Hustle, 2013

Regie: David O. Russell

Henry: Portrait of a Serial Killer, 1986

Regie: John McNaughton

Mother, 2009

Regie: Bong Joon-ho

La decima vittima (Das zehnte Opfer), 1965

Regie: Elio Petri

Santa Sangre, 1989

Regie: Alejandro Jodorowsky

Laurence Anyways, 2012

Regie: Xavier Dolan

La Vierge, les Coptes et moi (Die Jungfrau, die Kopten und ich) 2011 Regie: Namir Abdel Messeeh

Du levande (Das jüngste Gewitter), 2007

Regie: Roy Andersson

Antonio das Mortes, 1969

Regie: Glauber Rocha

Kynodontas (Dogtooth), 2009

Regie: Giorgos Lanthimos

Nebraska, 2013

Regie: Alexander Payne

Home, 2008,

Regie: Ursula Meier

Skin Flick, 1999

Regie: Bruce LaBruce

L’inconnu du lac (Der Fremde am See), 2013

Regie: Alain Guiraudie

La Haine (Hass), 1995

Regie: Mathieu Kassovitz

Memento, 2000

Regie: Christopher Nolan

This is Spinal Tap, 1984

Regie: Rob Reiner

Ken Park, 2002

Regie: Larry Clark / Edward Lachman

Chungking Express, 1994

Regie: Wong Kar-Wai

Kassbach, 1978

Regie: Peter Patzak

Die Reise ins Glück, 2004

Regie: Wenzel Storch

Vorfilm: Passage à l’acte, 1993

Regie: Martin Arnold

 Birdwatchers – La terra degli uomini rossi

(Birdwatchers - Das Land der roten Menschen), 2008

Regie: Marco Bechis

Parada, 2011

Regie: Srdjan Dragojevic

Tomboy, 2011

Regie: Céline Sciamma

Boys Don’t Cry, 1999

Regie: Kimberly Peirce

JCVD, 2008

Regie: Mabrouk El Mechri

Oldboy, 2003

Regie: Park Chan-wook

La ardilla roja (Das rote Eichhörnchen), 1993

Regie: Julio Médem

Rushmore, 1998

Regie: Wes Anderson

Pieta, 2012

Regie: Kim Ki-duk

Caos calmo (Stilles Chaos), 2008

Regie: Antonello Grimaldi

Schöner Gigolo, armer Gigolo, 1978

Regie: David Hemmings

Margaret, 2011

Regie: Kenneth Lonergan

Salò o le 120 giornate di Sodoma (Die 120 Tage von Sodom), 1975 Regie: Pier Paolo Pasolini

Elle s’appelait Sarah (Sarahs Schlüssel), 2010

Regie: Gilles Paquet-Brenner

Gomorra (Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra), 2008

Regie: Matteo Garrone

Big Fish, 2003, Regie

Tim Burton

Kotsch, 2006

Regie: Helmut Köpping

Opening Night (Die erste Vorstellung), 1977

Regie: John Cassavetes

One Hour Photo, 2002

Regie: Mark Romanek

OSS 117: Rio ne répond plus

(OSS 117 – Er selbst ist sich genug), 2009

Regie: Michel Hazanavicius

You Don’t Mess with the Zohan, 2008

Regie: Dennis Dugan

Caché, 2005, Regie

Michael Haneke

Arrebato, 1980

Regie: Iván Zulueta

Tuvalu, 1999

Regie: Veit Helmer

Un prophète, 2009

Regie: Jacques Audiard

Il mercenario (Mercenario–der Gefürchtete) 1968

Regie: Sergio Corbucci

Palermo oder Wolfsburg, 1980

Regie: Werner Schroeter

The Saddest Music in the World, 2003

Regie: Guy Maddin

Aaltra, 2004

Regie: Gustave de Kervern / Benôit Delépine

Man on the Moon (Der Mondmann), 1999

Regie: Milos Forman

Lone Star, 1996

Regie: John Sayles

Possession, 1981

Regie: Andrzej Zulawski

Juno, 2008

Regie: Jason Reitman

The Navigators, 2001

Regie: Ken Loach

Waltz with Bashir, 2008

Regie: Ari Folman

Shí Miàn Mái Fú (House of Flying Daggers), 2004

Regie: Zhang Yimou

Lola, 2009

Regie: Brillante Mendoza

Das Gespenst, 1982

Regie: Herbert Achternbusch

A Serious Man, 2009

Regie: Ethan und Joel Coen

Synecdoche New York, 2009

Regie: Charlie Kaufman

La cérémonie (Biester), 1995

Regie: Claude Chabrol

Bring Me the Head of Alfredo Garcia, 1974

Regie: Sam Peckinpah

Irréversible, 2002

Regie: Gaspar Noé

Dillinger è morto (Dillinger ist tot), 1969

Regie: Marco Ferreri

The Salzburg Connection, 1972

Regie: Lee H. Katzin

Das Leben der Anderen, 2006

Regie: Florian Henckel von Donnersmarck

Underground, 1995

Regie: Emir Kusturica

Idiocracy, 2006

Regie: Mike Judge

La Science des rêves

(Science of Sleep – Anleitung zum Träumen), 2006

Regie: Michel Gondry

Hotel, 2004

Regie: Jessica Hausner

La stanza del figlio (Das Zimmer meines Sohnes), 2001

Regie: Nanni Moretti

La charme discret de la bourgeoisie

(Der diskrete Charme der Bourgeoisie), 1972

Regie: Luis Buñuel

Tras El Cristal (Im Glaskäfig), 1986

Regie: Agustí Villaronga

Bad Taste, 1987

Regie: Peter Jackson

The Sweet Hereafter (Das süße Jenseits), 1997

Regie: Atom Egoyan

Two-Lane Blacktop, 1971

Regie: Monte Hellman

Gattaca, 1997

Regie: Andrew Niccol

Bad Boy Bubby, 1993

Regie: Rolf de Heer

Amarcord, 1973

Regie: Federico Fellini

(Vorfilm: Ich bin Jonathan Meese, 2007

Regie: Florian Braitenthaller)

Buffalo Bill and the Indians, or Sitting Bull's History Lesson, 1976 Regie: Robert Altman

Im Lauf der Zeit, 1976

Regie: Wim Wenders

Being There (Willkommen Mr. Chance), 1979

Regie: Hal Ashby

Crash, 1996

Regie: David Cronenberg

Suspiria, 1977

Regie: Dario Argento

Hana-bi (Feuerblume), 1997

Regie: Takeshi Kitano

Vers le sud (In den Süden), 2005

Regie: Laurent Cantet

© 2016 by wienstation   lerchenfelder gürtel   bogen 28   1080 wien
 

  • w-facebook
  • White Google+ Icon